Günstige Behandlungen für eine gesunde Haut

Mitesser bestehen aus Talg und Partikeln abgestorbener Haut, die sich in den Poren festsetzen. Sie sind kein Dreck und werden erst dann schwarz, wenn sie bei dem Kontakt mit Luft oxidieren. Man kann sie auf ganz verschiedene Arten entfernen, es gibt spezielle Medikamente und gute und bewährte Hausmittel. Übertreibe es jedoch nicht mit den Anwendungen, bei einem falschen Umgang kann deine Haut sich verschlimmern. Alle Personen haben irgendwann einmal Mitesser und jede Haut ist unterschiedlich. Probiere aus und finde den besten Weg für deinen Hauttyp.

Portrait of girl with the ideal skin, isolated on a white background

Hausgemachte Lösungen mit natürlichen Inhaltsstoffen herstellen

1

 Bewerte die Möglichkeiten. Es gibt eine ganze Reihe von traditionellen Hausmitteln mit denen Du beginnen kannst deine Haut zu behandeln. Viele benutzen natürliche Inhaltsstoffe, die man in jedem Haushalt findet, wie zum Beispiel Eiweiß oder Zitrone. Probiere eines der Hausmittel auf und wenn es nicht funktionieren sollte, probiere ein anderes.

  • Da jeder Mensch eine andere Haut hat, die dazu noch unterschiedlich reagiert, kann der Erfolg nicht garantiert werden.
  • Wer sehr empfindliche Haut hat sollte die Mittel nur vorsichtig benutzen und sie anfangs mit etwas Wasser verdünnen.
  • Sollten sich Irritationen auf der Haut zeigen sollte die Behandlung sofort beendet werden.

2

Nutze eine Maske aus Eiweiß. Eiweiß hilft dabei Mitesser zu entfernen und gleichzeitig die Poren zu straffen. Trenne einfach das Eigelb vom Eiweiß, trockne dein Gesicht und trage das Eiweiß auf dein Gesicht auf. Wenn Du dafür die Finger benutzt, wasche sie vorher gründlich und trockne sie. Du kannst aber auch ein Tuch verwenden. Wenn das Eiweiß trocken ist füge eine weitere Schicht hinzu. Das Ganze machst du drei bis fünf Mal, lass aber jede Schicht jeweils gut trocknen. Wasche danach alles gründlich ab und trockne dein Gesicht.

  •  Zwischen jeder Eiweißschicht kannst Du ein feines Papiertuch legen. Entferne am Ende jede Schicht einzeln bevor Du dein Gesicht wäschst.
  • Schlucke kein rohes Eiweiß.

honing
lemon juice
3

Nutze Zitronensaft. Mit Zitronensaft kann man sehr gut die Poren straffen. Trage ihn auf die betroffene Hautstelle auf und schon bald wirst Du spüren wie er beginnt zu arbeiten. Du kannst auch ein sauberes Tuch mit Zitronensaft befeuchten und dieses auf die Mitesser pressen. Wiederhole dies an mehreren Tagen vor dem Schlafengehen. Am Morgen wäschst Du ganz gewohnt dein Gesicht.

  • Da Zitronensaft sehr scharf ist solltest Du ihn wenn Du trockene oder empfindliche Haut hast mit Wasser verdünnen.
  • Zitronensaft macht deine Haut sehr empfindlich gegen Sonneneinstrahlung. Verlasse niemals das Haus mit Zitronensaft auf der Haut. Es könnte zu Blasen führen.
  • Personen mit dunkler Haut sollten Zitronensaft nicht verwenden, er kann die Haut entfärben.

4

Nutze warmen Honig. Wenn deine Mitesser durch Akne bedingt sind, ist Honig eine gute Wahl. Er wirkt antibakteriell und antiseptisch. Da er sehr klebrig ist kann er auch direkt die Mitesser entfernen, da sie an ihm haften bleiben. Erwärme etwas Honig in der Mikrowelle oder leg das Honigglas in ein heißes Wasserbad. Achte darauf, dass der Honig nicht zu heiß wird, sonst könntest Du dich verbrennen. Tropfe den warmen Honig auf die Mitesser und lasse ihn zehn Minuten trocknen und wirken.

  • Wasche dein Gesicht anschließend gründlich.
  • Man kann die Maske auch über Nacht verwenden. Dann sollte der Honig jedoch komplett getrocknet sein, bevor man ins Bett geht. Man möchte ja nicht am Morgen mit einem festgeklebten Kissen im Gesicht wachwerden!

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

Share with your friends










Submit

Stellen Sie eine Frage

Frag uns alles was dich interessiert

Mehr Artikel