1. Home
  2. Alle Beiträge
  3. Wie man ohne Diät Fett verliert und effektiv Muskeln aufbaut

Wie man ohne Diät Fett verliert und effektiv Muskeln aufbaut

Schlank und sportlich möchte heutzutage jeder sein, doch wie kann man Fett verlieren und Muskeln aufbauen um sportlicher auszusehen. Ein Fitnessclub birgt hohe Kosten und eigentlich hat man wenig Zeit. Doch man kann auch mit einfachen Mitteln tagtäglich Fett verlieren, ohne einer Diät zu folgen. Um Muskeln aufzubauen ist es jedoch unvermeidlich, sich sportlich zu betätigen. Wie man all dies effektiv verbinden kann erklären wir hier.

Wie es geht

1

Lass Dir Zeit beim Essen. Verdoppele die Zeit, die Du beim Essen verbringst. Wer langsam isst gibt dem Körper Gelegenheit, die Nahrung zu verarbeiten und die Verdauung zu starten. Wer langsam isst, isst in der Regel weniger, da sich eher ein Völlegefühl einstellt. So kann man verhindern, zuviel zu essen. Zuviel zu essen ist der Hauptgrund bei vielen Menschen für die Fettansammlung im Körper.

2

Schlafe lange. Beim Schlafen wird man kein Fett verlieren, aber man versorgt den Körper mit Energie und Kraft. Der Metabolismus funktioniert besser und verbrennt mehr Kalorien. Nach einer guten Nachtruhe hat man Kraft und Lust, Sport zu treiben. Man fühlt sich rundum besser. Gemeinsam mit den weiteren Tipps ist ein guter Schlaf sehr wichtig

3

Benutze schlanke Gläser. Statistiken haben belegt, dass die Art des Glases beeinflusst, wie viel man trinkt. In schlanke und hohe Gläser wird weniger Flüssigkeit eingefüllt als in kleine bauchige Gläser. Wer schlanke Gläser nutzt nimmt also automatisch weniger Kalorien auf.

4

Grüner Tee. Wer grünen Tee trinkt nimmt die in ihm enthaltenen Antioxidantien auf. Grüner Tee ist ein ideales Getränk um die Aufnahme von Fett zu verringern, er enthält weder Kalorien noch Zucker. Die Karbolsäure im Tee sorgt außerdem dafür, dass Fettzellen ihren Inhalt an das Blut abgeben.

5

Koche selber. Wenn Du dein Essen selber zubereitest hat Du die Kontrolle darüber was Du isst und wie es zubereitet wurde. In einem Restaurant hast Du keinen Einfluss darauf. Wer selber kocht isst bewusster und weniger Fett.

Wusstest Du...?
... eine Diät beansprucht Gehirn und Körper. Internationale Untersuchungen haben ergeben, dass eine Diät sowohl das Gehirn als auch den Körper in höchstem Maße beansprucht. Das Gehirn regelt den Fetthaushalt im Körper und versucht, normale Werte zu halten. Bei einer Diät wird dem Gehirn vermittelt, dass der Körper nicht genug Nahrung bekommt und automatisch versucht es den Körper davor zu schützen, Gewicht zu verlieren.
6

Kaugummi kauen. Wenn man den Impuls hat, etwas zu essen, sollte man ein zuckerfreies Kaugummi kauen. Die Kaubewegung simuliert dem Körper Nahrungsaufnahme und das Hungergefühl lässt nach. Langfristig isst man so weniger und verliert dadurch Fett

7

Das Auge isst mit. Wer kleine Teller benutzt isst weniger als derjenige, der große Teller benutzt. Je voller ein Teller schon aussieht, umso weniger Nahrung wird zugefügt. So reduziert man die tägliche Nahrungsaufnahme und isst weniger

8

Wasser trinken. Wasser ist das ideale Getränk, es hat keine Kalorien und wenn man viel trinkt, fühlt man sich satt. Wenn Du vor dem Essen ein großes Glas Wasser trinkst wirst Du dich eher satt fühlen und weniger essen.

9

Nutze die falsche Hand. Rechtshänder sollten mit der linken Hand essen und Linkshänder mit der rechten. Da dies komplizierter ist, isst man langsam. Und wer langsamer isst, isst nachgewiesen weniger.

Gibt’s noch mehr?

Wer Muskeln aufbauen möchte muss sich bewegen. Am besten gezielt und regelmäßig. Die folgenden Tipps sind dazu geeignet, den Aufbau der Muskeln zu beschleunigen:

?

?Muskeln aufwärmen: Wer Sport treibt, ohne sich aufzuwärmen, belastet die Muskeln unnötig. Richtig aufgewärmte Muskeln dagegen wachsen schneller.

?Weniger ist mehr: Manche glauben, je mehr Stunden man Sport treibt, desto besser. Das stimmt so nicht. In Wirklichkeit ist weniger mehr und es ist nachweislich effektiver kurz und intensiv zu trainieren, als über viele Stunden ohne richtigen Elan.

?Wenig Ausdauertraining: Ausdauertraining hilft nicht dabei Muskeln aufzubauen. Wer Muskeln aufbauen möchte sollte zuviel Ausdauertraining vermeiden.

?Trainiere den ganzen Körper: Trainieren nicht nur einzelne Körperteile wie Bauchmuskeln oder Arme. Oft werden die einzelnen Muskeln so zu sehr beansprucht. Man kann Muskeln besser und schneller aufbauen, indem man den ganzen Körper trainiert.

?Gezielt trainieren: Um bestimmte Muskeln aufzubauen sollten diese gezielt trainiert werden. Zum Beispiel Bauchmuskeln mit Situps oder Armmuskeln mit Hanteltraining. Wie schon vorher in Punkt 3 erwähnt sollte man immer zuerst mit einem Training für den gesamten Körper beginnen und erst anschließend einzelne Muskeln gezielt aufbauen.

Wer diesen einfachen Tipps für den Alltag folgt wird mit Sicherheit Fett verlieren und Muskeln schnell aufbauen. Lass uns wissen welche Übungen Dir geholfen haben.

Share with your friends










Submit

Stellen Sie eine Frage

Frag uns alles was dich interessiert

Mehr Artikel