1. Home
  2. All guides
  3. Maximaler Plausch für kleines Budget

Maximaler Plausch für kleines Budget

Tennis ist wirklich ein toller Sport und taugt perfekt, um Sie fit zu halten – es kann aber auch ganz günstig sein. Gerade Wimbledon geniesst den Ruf, eine Aktivität für die oberen Zehntausend zu sein, aber es muss nicht so teuer sein. Sie Können trotz eines kleineren Budgets Tennis spielen – wir zeigen Ihnen, wie Sie das schaffen!

Reduziertes Tenniszubehör

Wenn Sie nicht gerade beabsichtigen, ein Tennisprofi zu werden, werden Sie schon darauf achten, dass Sie das benötigte Zubehör in Discounter kaufen, wo die Preise viel niedriger sind. Mehrmals werden Sie auch gebrauchtes, altes Zubehör in Kauf nehmen müssen, das schon Zeichen der Abnutzung zeigt. Die größte Bedeutung hat gerade der Zustand des Zubehörs, denn mögen die Preise noch so tief sein, wenn der Tennisschläger untauglich ist.

So werden Sie auch bei Schuhen, Kleidung, Bällen und natürlich Tennisschlägern für gute Qualität sorgen müssen – trotz der höheren Preise. So können Sie den örtlichen Supermarkt, einen Secondhandladen oder einen Basar besuchen. Oder Sie versuchen es online.

Versuchen Sie Gruppentraining

Wenn Sie erst mit dem Tennis begonnen haben, möchten Sie natürlich so schnell wie möglich Ihre Spiel verbessern. Vielleicht entscheiden Sie sich für einen Personaltrainer, aber egal wie elegant das sein mag, ist es viel besser, sich einer Gruppe anzuschliessen. Für ein Gruppentraining werden Sie viel weniger zahlen müssen, was bei einem individuellen Training nicht der Fall wäre. Zudem macht es auch viel mehr Plausch, wenn Sie in einer Gruppe Tennis spielen, anstatt allein mit Ihrem Personaltrainer zu sein.

Werfen Sie die Bälle nicht weg

Es ist schon ein bisschen merkwürdig, dass viele neue Tennisspieler das Gefühl haben, dass die Tennisbälle nur für ein Spiel gut sind. Danach können Sie sie aber in den Abfall werfen. So funktioniert das aber nicht.

Ein Tennisball kann so lange wie nötig verwendet werden – bis der Tennisball seinen Zweck nicht mehr erfüllt. Dazu kommt, wenn die äussere Hülle des Balles zerfetzt wurde, oder wenn der Ball so zerrissen wurde, dass er nicht mehr aufspringt, wie er sein sollte. In beiden Fällen können Sie den Unterschied fühlen.

Ausleihen

Dieser Tipp ist doch offensichtlich, aber wir erwähnen ihn trotzdem; leihen Sie sich das Zubehör aus. Wenn Sie einen Freund, Familienmitglied oder Arbeitskollegen kennen, der zu Hause Tenniszubehör hat, das Sie sich ausleihen können, tun Sie es. Es gibt wirklich keinen Grund, um viel Geld zu verschwenden, wenn das Tennisspielen für Sie nur ein weiteres Hobby ist. Wenn Sie nicht beabsichtigen, Tennisprofi zu werden, können Sie die obigen Tipps befolgen und damit auch beim Tennis viel Geld sparen.


Share with your friends










Submit

Stellen Sie eine Frage

Frag uns alles was dich interessiert

Mehr Artikel