1. Home
  2. All guides
  3. DIY: Körpercreme

DIY: Körpercreme

Glaubst Du es ist schwierig, Körperlotionen oder Cremes herzustellen? Du wirst Dich wundern wie einfach es ist! Gleichzeitig hast Du volle Kontrolle darüber, welche Produkte in Deiner Cremes sind und kannst Chemikalien vermeiden. Hier findest Du ein einfaches Rezept mit dem Du gut riechende Cremes und Lotions für Deinen Körper produzierst die außerdem noch gesund und gut für deine Haut sind.

bodylotion

Was Du brauchst:

  • 30-45 Gramm (ca. 3 Kaffeelöffel) Aloe Vera Gel oder destilliertes Wasser
  • 125 ml natürliches Öl (Kokosnussöl, Jojobaöl, Traubenkernöl oder wenn Du empfindliche Haut hast, Mandelöl)
  • 2 Kaffeelöffel Bienenwachs
  • Vitamin E Öl
  • Ätherisches Öl

Was Du tun musst

1

Füge das natürliche Öl mit dem Bienenwachs und dem Vitamin E Öl in einen kleinen Topf und lasse alles bei geringer Hitze schmelzen. Sei vorsichtig und nutze eine kleine Flamme, damit die Zutaten nicht anbrennen. Achte auch darauf, dass die Mischung nicht zu sehr kocht.

2

Wenn alle Zutaten geschmolzen sind füge die Mischung in eine Glassschüssel. Gib direkt Wasser in den Topf damit sich die Reste später gut säubern lassen.

3

Jetzt musst Du nach und nach das Aloe Vera Gel oder destilliertes Wasser zur Mischung hinzugeben. Je nachdem wie dickflüssig die Lotion werden soll kannst Du weniger oder mehr Gel verwenden. Mische alles mit einem Mixer bis die Creme beginnt etwas dickflüssig zu werden. Lasse die Mischung anschließend für 20 Minuten stehen. Während dieser Zeit wird sie sich weiter verfestigen. Decke die Mischung nicht ab damit sie gleichzeitig etwas auskühlt.

Vorsicht:
Probiere deine selbstgemachte Körperlotion immer zuerst an einer kleinen Hautpartie aus um zu überprüfen, ob Deine Haut gut auf die Creme reagiert. So kannst Du allergische Reaktionen vermeiden.
790x451-lotion
4

Nach der Ruhezeit kannst Du die fertige Lotion in Behälter abfüllen. Mit etwas Erfahrung erreichst Du schnell die beste Mischung.

5

Nach diesen 20 Minuten hat die Mischung die richtige Struktur. Du kannst das fertige Produkt in ein Glasgefäß oder eine Glasflasche füllen.

Tipps

  • Wenn Du den Geruch oder die Farbe deiner Cremes verändern möchtest kannst Du zum Beispiel Rosenwasser, Zitrusfrüchte, Rosenblütenblätter, Heidelbeeren, Himbeeren oder unterschiedliche Teesorten verwenden.
  • Um zu vermeiden, dass deine Creme zu fettig wird, benutze niemals mehr als 30 % Öl bei deiner Mischung. Fettige Haut sieht nicht schön aus.
  • Du kannst Deiner Creme auch etwas Honig beifügen. Das verbessert die Haltbarkeit und ist dazu noch gut für die Haut.
  • Wenn Du tolle Cremes herstellst kannst Du diese auch verschenken. Besorge Dir schöne Gefäße und gestalte ganz persönliche Aufkleber. Du wirst sehen, solche Geschenke kommen immer gut an.
56dd487b2236cbodylotion-cadeau
Share with your friends










Submit

Stellen Sie eine Frage

Frag uns alles was dich interessiert

Mehr Artikel