Wie man zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt!

Magst Du Skifahren oder hast Du vor es zu lernen? Oder interessieren dich mehr die abendlichen Apres Ski Parties? Wusstest Du, dass man beim Snowboarden und Skifahren eine Menge Kalorien verbrennen kann? Das ist doch ein guter Grund, um mehrmals täglich den Berg auf und ab zu steigen, oder? Wer im Winter Sport treibt und den Bauch los wird, kann im Sommer einen tollen Körper zeigen. Aber  Wintersport ist sehr teuer, sagst Du? Lies unsere Tipps und Du wirst sehen, dass im nächsten Winter auch für dich ein Urlaub im Schnee möglich ist.

skien2
  1. Fährst Du regelmäßig in den Skiurlaub? Hast Du noch gute Ausrüstungsstücke, die Du wiederverwenden kannst. Oder ist deine Ausrüstung alt, oder Du fährst zum ersten Mail in den Winterurlaub? Achte darauf möglichst zeitlose Produkte zu kaufen, die Du auch in ein paar Jahren noch anziehen kannst. Neutrale Farben und Formen sind wesentlich empfehlenswerter als Modetrends die morgen albern aussehen. Und wenn Du noch nicht weißt, ob dir der Wintersport gefällt, versuche dir passende Kleidung auszuleihen. Das kann man bequem online von zuhause buchen und man spart viel Geld wenn man nicht einen Skianzug kauft, den man vielleicht nie wieder benutzt.
  2. Bist Du frei bei der Wahl deiner Urlaubszeit? Dann vermeide die Hauptsaison und versuche deinen Urlaub in die Nebensaison zu legen. Damit kannst Du die Kosten halbieren. Wenn Du gebunden bist mit deiner Urlaubszeit plane im Voraus und suche dabei nach den besten Angeboten.
  3. Unterschiedliche Skigebiete haben je nach Popularität ganz unterschiedliche Preise. Musst Du wirklich ins teuerste Skigebiet fahren? Oder kann ein günstigeres Skigebiet ebensoviel Spaß machen? Informiere dich auch darüber, wo man in anderen Ländern Ski fahren kann. Deutschland oder Norwegen sind Alternativen. Versuche kleine und neue Skigebiete zu finden und vermeide die angesagten Orte. Alle Nebenkosten wie Unterkunft, Essen, oder Skipässen sind in den großen Skigebieten wesentlich teurer.
  4. Informiere dich über Ferienwohnungen anstatt ein Hotel zu buchen. Du kannst dort kochen und sparst so viel Geld. Wenn Du Essen gehen möchtest versuche Restaurant die im Tal liegen. In der Regel sind diese billiger als Restaurants an den Skipisten. Auch Supermärkte sind im Tal billiger.
  5. Versuche mit anderen Leuten zu verreisen, so könnt ihr Kosten wie Unterkunft und Anreise unter allen aufteilen. Das ist deutlich günstiger und lustiger als alleine zu verreisen.
  6. Kannst Du deine Reisezeit verschieben? Versuche ein Last Minute Angebot zu finden! So vermiedest Du auch die unangenehme Überraschung, in ein Skigebiet zu fahren in dem gerade kein Schnee liegt. Egal wohin Du fährst, vergleiche stets die Preise mehrere Anbieter.
  7. Wie gelangst Du zu deinem Urlaubsort? Per Flugzeug? Im Zug, im Auto, mit dem Bus? Jeder Transportweg hat seine Vor- und Nachteile, liste diese auf bevor Du dich entscheidest. Wenn Du es nicht so eilig hast kannst Du viel Geld sparen.
  8. Wer seinen Skipass rechtzeitig bucht kann tolle Rabatte bekommen. Für Kinder sind Skipässe oft komplett kostenlos.
  9. Wenn Du Ski-Unterricht nehmen möchtest, buche diesen im Urlaubsgebiet. Oft sind die Preise viel günstiger als in deiner Heimatstadt.
  10. Veranstalte deine eigene Apres Ski Party. Anstatt jeden Abend auszugehen kannst Du Skifreunde in deine Unterkunft einladen. Wenn jeder eine Flasche mitbringt habt ihr denselben Spaß und die Kosten sind wesentlich geringer als wenn ihr alle ausgeht.
  11. Versuche deine Wohnung zu vermieten, während Du im Urlaub bist. Es gibt auch immer mehr Webseiten, in denen der Tausch von Wohnungen vermittelt wird. Suche jemanden aus der Skiregion, die Du besuchen möchtest, vielleicht gefällt ja einem deine Stadt. Wie man sein Haus vermieten kann beschreibt auch dieser Artikel.
engadin-1068784_960_720

Share with your friends










Submit

Stellen Sie eine Frage

Frag uns alles was dich interessiert

Mehr Artikel