1. Home
  2. All guides
  3. Sodawasser selbst machen: Wie funktioniert ein Wassersprudler

Sodawasser selbst machen: Wie funktioniert ein Wassersprudler

Mit SodaStream Wassersprudlern schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie machen gesünderes Sodawasser und sparen Geld dabei. Wassersprudler ist ein Gerät, mit dem Sie ganz einfach und schnell Sodawasser machen können. So funktioniert ein SodaStream Wassersprudler:

 

Zuerst müssen Sie einen Wassersprudler kaufen (zwar kostet das ein bisschen Geld, aber letztendlich sparen Sie es) und schon können Sie eigenes Sodawasser machen. Der einzige Nachteil ist es, dass der Wassersprudler ganz bestimmte Flasche benötigt, die zwar im Paket enthalten ist, aber Sie dürfen keine anderen Flaschen benutzen – nur SodaStream Flasche.

Füllen Sie die Flasche mit Wasser und schließen Sie das Gerät. Sie können nach Wunsch die Kohlensäure hinzufügen, oder nicht, auf jeden Fall bekommen Sie Sprudelwasser. Danach können Sie sich auch für einen Geschmack entscheiden mit einem Sirup von SodaStream. So einfach funktioniert Wassersprudler SodaStream.

Wieso sollten Sie einen SodaStream Wassersprudler kaufen und Ihr eigenes Sodawasser machen?

  • Es ist günstiger: Sodawasser im Supermarkt kostet viel mehr als Hahnenwasser und  ein paar Flaschen Sirup. Wenn Sie viel Sodawasser trinken, sparen Sie viel Geld.
  • Es ist gesünder: All die Konservierungsmittel und künstliche Zusatzstoffe im normalen Soda finden Sie nicht im SodaStream Sodawasser.
  • Es ist einfacher: Einerseits brauchen Sie nicht mehr schwierige Flaschen Sodawasser aus Supermarkt zu tragen. Andererseits ist es viel einfacher, eine Flasche mit Wasser zu füllen und einen Sirup hinzufügen.
  • Es reduziert Abfall: Jede Flasche Sodawasser, die Sie im Supermarkt kaufen, besteht aus Plastik. Mit SodaStream Wassersprudler verwerten Sie dieselbe Flasche wieder und wieder.

Share with your friends










Submit

Stellen Sie eine Frage

Frag uns alles was dich interessiert

Mehr Artikel