1. Home
  2. All guides
  3. Stricken lernen ist toll: Man kann Pullover, Mützen oder Schals stricken

Stricken lernen ist toll: Man kann Pullover, Mützen oder Schals stricken

Auch wenn viele das Stricken für eine Tätigkeit von alten Leuten halten, wird es in einigen Bereichen immer moderner, sich selber Schals und andere Produkte zu stricken. Stricken hilft Geld zu sparen und entspannt ungemein. Außerdem stellt man einmalige Dinge her, die man auch gut verschenken kann. Hier haben wir die besten Tipps zusammengestellt, um Stricken zu lernen.

Wie es geht

1

Das einfachste, um Stricken zu lernen, ist mit einem Schal zu beginnen. Einfache Reihen werden aneinandergehängt und man kann schnell erste Resultate vorzeigen. Wer das einfache Stricken beherrscht kann sich weitere Techniken anschauen. Und Schritt für Schritt wird man besser, bis man tolle Muster einfügen kann. Deine Freunde werden staunen, wenn Du ihnen deine selbstgestrickten Pullis zeigst. Wer beginnt sollte jedoch zuerst einfache Schals stricken, um sich ans Stricken zu gewöhnen. So behält man die Kontrolle und lernt von Anfang an richtig.

2

Suche Dir eine einfarbige, weiche Wolle aus. Diese ist am einfachsten zu verarbeiten und bietet keine Komplikationen. Beherrschst Du das einfache Stricken kannst Du Wolle mit Texturen oder Mustern verarbeiten.

3

Wenn Du eine Wolle gefunden hast, die Dir gefällt, musst Du noch Stricknadeln besorgen. Oft steht auf dem Wollknäuel, welche Nadelgröße empfohlen wird. Achte auf die Nummer unter dem Symbol der Stricknadeln. Anfänger sollten mit dicken Nadeln beginnen. Wer Stricknadeln der Größe 5mm (USA Größe 8) verwendet, wird ewig benötigen um seinen Schal fertig zu stellen. Nadeln von 6.5mm (USA Größe 10½) sind wesentlich empfehlenswerter um Stricken zu lernen.

Wusstest Du...?
…dass Stricken ähnlich wie Meditation den Körper entspannt und den Geist zur Ruhe bringt. Gleichzeitig hilft das Stricken auch, die motorischen Fähigkeiten zu verbessern. Viele schwangere Frauen stricken um sich zu entspannen. Gleichzeitig können sie dabei tolle Produkte für ihre Babies kreieren.

4

Sind die richtigen Stricknadeln und eine schöne Wolle ausgewählt sollte man sich noch eine Stricktechnik aussuchen. Es gibt verschiedene Stricktechniken, aber in der Regel strickt man rechten Maschen oder linken Maschen. Sobald man das einfache Stricken beherrscht kann man weitere Techniken testen. Es gibt Techniken für bestimmte Muster oder auch um Knöpfe einzufügen. Je nachdem was man stricken möchte, kann man sich über die entsprechende Technik informieren.

5

Wenn man alles beisammen hat, sollte man nicht länger zögern sondern direkt mit dem Stricken beginnen. Man knüpft in das Ende der Wolle, ca. 6 Zentimeter vom Ende entfernt, eine Schlaufe. Links der Schlaufe hat man den „Schwanz“, rechts das Wollknäuel.

Das „Schwanz“-Ende der Wolle muss nun hinter den Faden, der vom Wollknäuel kommt gezogen werden. Stecke eine Nadel durch die Schlaufe und ziehe den Faden mit der Stricknadel durch die Schlaufe. Ziehe diese anschließend eng zusammen. Durch die neue Schlaufe führst Du erneut die Nadel und suchst den Faden, um ihn erneut hindurchzuziehen. Schon ist die erste Masche fertig.

Ergebnis

Perfekt, du hast soeben das Stricken gelernt. Genauso einfach wie es war, die ersten Maschen zu stricken, sind die weiteren Schritte. Mit ein bisschen Übung und Geduld wird der Rest ebenfalls ganz einfach und schon bald hast Du deinen ersten Schal fertig.


Share with your friends










Submit

Stellen Sie eine Frage

Frag uns alles was dich interessiert

Mehr Artikel